Reinigung und Energetisierung

Unsere Wohnungen, unsere Arbeitsplätze speichern die Energien der Menschen die hier ein- und ausgehen oder hier gewohnt haben - ihre Emotionen, ihre Gefühle.

Ein Beispiel: wir betreten eine Firma, eine Wohnung, ein Geschäft und fühlen uns nicht wohl. Wir sind bedrückt, traurig, nervös, unruhig, aufgeregt oder spüren eine tiefe Traurigkeit. Unsere Stimmung wird anders sobald wir diesen Ort verlassen, es fühlt sich entspannter an, leichter.

Daher ist es von Zeit zu Zeit wichtig diese Energien zu klären und eine Räucherung und Energetisierung durchzuführen. Dies geschieht durch Hilfsmittel wie Klangschalen, Trommeln, Räucherungen und die geistige mentale Ausrichtung. Gerade Trommeln oder Klangschalen überlagern die Schwingung des Raumes und harmonisieren ihn.

 

Begleitung von Verstorbenen: Verstorbene Personen sind oftmals noch nicht ganz gegangen und befinden sich auf einer Zwischenebene.  Entweder weil der Tod sehr schnell kam, es noch etwas zu klären gibt, sie nicht loslassen können oder wir nicht loslassen können. Das macht sich bemerkbar in Geräuschen, in Licht das angeht oder ausgeht, man riecht etwas, man spürt Wärme oder Kälte, da gibt es verschiedene Phänomene. Da bedarf es der Hilfe von Schamanen, die wissen wie man mit diesen Energien umgeht und sie in die richtige Richtung lenkt und das löst was es noch zu lösen gibt, damit Ruhe und Frieden einkehren darf.

Bei diesem Ritual werden die Energien geklärt, es wird geräuchert, die Räume werden wieder energetisiert, Kontakt aufgenommen mit der Seele, ein Verabschiedungs- und Dankesritual gemacht.

 

Rauch: symbolisiert das Element Luft. Räuchermischungen aus Salbei, Sweetgras, Zeder oder speziell zusammengesetzte Mischungen sind im Handel erhältlich.

Licht: Symbolisiert das Element Feuer: Licht der Sonne, der Kerze.

Salz: Symbolisiert das Element Erde: Salzsteinlampen, Schalen mit Salz aufstellen - das nimmt negative Energie auf.

Wasser: Symbolisiert das Element Wasser: Wasserschalen, Zimmerbrunnen

 

Energie entsteht auch durch Musik, Klang, Farbe, Licht, Freude, Harmonie.

Wir bestehen aus Energie und wir senden sie aus, da alles ein energetisches Feld hat. Sogar jeder Gedanke und jedes Wort, jedes Gefühl schwingt hier mit. Das Feld nennt sich Morphogenetisches Feld nach Sheldrake. Jedoch ist jedes Feld auch beeinflussbar und daher schaffen wir ständig neue energetische Felder, gemäß dem wie es uns geht.

Das können wir uns zunutze machen. Durch die Veränderung der inneren Haltung oder Einstellung erhöhen wir das Energielevel, auch in unserer Umgebung.

 


Schenke das, was du selbst gern empfangen würdest
und der Geist der Natur wird dich mit seinen Wohltaten
überschütten – an jedem Tag deines Lebens

 

Indianische Weisheit