Was ist eigentlich Energie?

Wir bestehen aus Energie und wir haben ein Energiefeld um uns herum,  manche nennen es auch die Aura die unseren Körper umgibt.  Die Welt um uns herum ist Energie und alles,  jeder Mensch, jede Pflanze, jedes Tier hat ein energetisches Feld und das Feld nennt sich Morphogenetisches Feld nach Sheldrake. Sogar jeder Gedanke und jedes Wort, jedes Gefühl schwingt hier mit.  Nichts geht verloren und das erklärt auch weshalb in Aufstellungen die Energie einer uns fremden Person fühlbar wird. Jedoch ist jedes Feld auch beeinflussbar und daher schaffen wir ständig neue energetische Felder, gemäß dem wie es uns geht.

Das können wir uns zunutze machen und Heilung erfahren. Durch die Veränderung der inneren Haltung oder Einstellung und durch die Klärung der negativen Energien, erhöhen wir das Energielevel, auch in unserer Umgebung. Energie entsteht auch durch Musik, Klang, Farbe, Licht, Freude, Harmonie.

  • Rauch: symbolisiert das Element Luft. Räuchermischungen aus Salbei, Sweetgras, Zeder oder speziell zusammengesetzte Mischungen sind im Handel erhältlich.
  • Licht: Symbolisiert das Element Feuer: Licht der Sonne, der Kerze.
  • Salz: Symbolisiert das Element Erde: Salzsteinlampen, Schalen mit Salz aufstellen - das nimmt negative Energie auf.
  • Wasser: Symbolisiert das Element Wasser: Wasserschalen, Zimmerbrunnen, Naturteiche im Garten.

Die Extraktion, Illumination und Seelenrückholung sind uralte schamanische Prozesse

Die Extraktion bedeutet etwas aus der Aurau, deinem Energiefeld zu entfernen

Der Körper wird sozusagen gescannt und ich sehe nach wo etwas in deinem Energiefeld ist. Ich nehme es als dunkle Stellen wahr und fühle oder sehe auch was es ist, dann wird es achtsam entfernt.

Illumination bedeutet, etwas auffüllen, mit Licht fluten

Alles was entfernt wurde hinterlässt eine Lücke im Energiefeld, daher wird diese Lücke mit Licht aufgefüllt, damit sie sich wieder schließt und gestärkt ist.

Die Seelenrückholung bedeutet die Reintegration von Seelenanteilen

Seelenanteile spalten sich ab, wenn sie sich zu sehr bedroht fühlen, das ist sozusagen eine Schutzfunktion der Seele vor dem Schmerz. Anteile der Seele die sich durch Ereignisse wie Unfälle, Operationen, seelische Verletzungen, abgespalten haben, werden zurückgeholt und wieder ins Körpersystem integriert zur großen Seele.

Befreiung von Fremdenergie in Räumen oder Grundstücken

Unsere Wohnungen, unsere Arbeitsplätze, ein Ort speichert die Energien der Menschen die hier ein- und ausgehen oder hier gewohnt haben - ihre Emotionen, ihre Gefühle. Auch wenn an einem Ort etwas unschönes geschehen ist,  Tod, Streit, bleiben die Energien dort haften.

Ein Beispiel: wir betreten eine Firma, eine Wohnung, ein Geschäft und fühlen uns nicht wohl. Wir sind bedrückt, traurig, nervös, unruhig, aufgeregt oder spüren eine tiefe Traurigkeit. Unsere Stimmung wird anders sobald wir diesen Ort verlassen, es fühlt sich entspannter an, leichter.

Durch Menschen denen wir begegnen und denen es nicht gut geht, nehmen wir immer wieder Energien in uns auf, die gar nicht zu uns gehören und geben sie auch ab an unsere Räume. Oder auch wenn wir in eine Wohnung ziehen, wo vorher jemand gewohnt hat und es dort viel Streit gab, wirkt sich das auf das Leben der Familie oder der Personen aus.

 

Daher ist es von Zeit zu Zeit wichtig diese Energien zu klären und eine Räucherung und Energetisierung durchzuführen oder eben diesen Ort von Fremdenergien zu reinigen. Dies geschieht durch Hilfsmittel wie Klangschalen, Trommeln, Räucherungen und die geistige mentale Ausrichtung. Gerade Trommeln oder Klangschalen überlagern die Schwingung des Raumes und harmonisieren ihn.

Begleitung von Verstorbenen Personen in die Lichtwelt

Wer plötzlich und unerwartet stirbt braucht manchmal einige Zeit bis die Seele begreift, dass sie keinen physischen Körper mehr hat. Sie geht nicht in die Lichtwelt, entweder weil sie es nicht weiß oder weil sie glaubt sie wird noch gebraucht hier auf der Erde, sie ist verwirrt. Oft nimmt sie das Licht auch nicht wahr und denkt sie muss hier bleiben, denn wenn sie in die Lichtwelt geht, ist sie erst recht tot. Sie befinden sich auf einer Zwischenebene, die Silberschnur die sich löst im Sterben, ist noch verbunden mit der Erdenwelt.

  • entweder weil der Tod sehr schnell kam
  • es noch etwas zu klären gibt
  • sie nicht loslassen können
  • wir nicht loslassen können

Das macht sich bemerkbar in Geräuschen, Licht das angeht oder ausgeht, man riecht etwas, man spürt Wärme oder Kälte, man fühlt sich unwohl im Haus oder der Wohnung, man ist durcheinander, ständig gereizt, kann nicht schlafen, hat intensive Träume oder auch Angst, da gibt es verschiedene Phänomene. Tiere sind auch ein guter Parameter, denn sie reagieren oft sehr sensibel auf diese Energien.

Befreiung von Anhaftungen am Menschen

Immer wieder gibt es Anhaftungen von Seelen oder Wesenheiten, weil  durch Lebensereignisse wie der Tod eines lieben Menschen, heftige Emotionen oder auch ein Suchtverhalten, eine Schwachstelle im Energiefeld aufgetreten ist.

Thema Sucht - ein Beispiel: ein Alkohol- oder Drogenkranker Mensch stirbt und möchte unbedingt hierbleiben. Er sucht sich jemanden der auch anfällig ist für Alkohol oder Drogen und hängt sich an diesen Menschen an, dem es immer schlechter geht und obwohl dieser aufhören möchte, gelingt es nicht.

Zusammengefasst heißt das, es gibt es folgende Möglichkeiten des Clearings

1.) Fremdenergien die an einer Person haften und sie beeinflussen

2.) Verstorbene Personen die sich im Raum energetisch aufhalten und dann beeinflussen, wenn man anwesend ist

3.) Räume die Energien gespeichert haben

 

Da bedarf es der Hilfe von Schamanen, die wissen wie man mit diesen Energien umgeht und sie in die richtige Richtung lenken. Sie lösen das auf was es braucht damit Ruhe und Frieden einkehren darf. Energien geklärt, es wird geräuchert, die Räume werden energetisiert, Kontakt aufgenommen mit der Seele desjenigen der gegangen ist, ein Verabschiedungs- und Dankesritual gemacht. Oder eben der Körper, der Mensch, der Geist von Fremdenergien befreit.

 

Schenke das was du selbst gern empfangen würdest und der Geist der Natur wird dich mit seinen Wohltaten überschütten, an jedem Tag deines Lebens.  Indianische Weisheit