MitarbeiterIn sein im Pflegebereich

Wenn du im Pflegebereich arbeitest, bist du vielen Situationen ausgesetzt die es manchmal nicht leicht machen.

Die Bereichs- oder Stationsleitung, die KollegenInnen, die Bewohner, Patienten, ständige Veränderungen und Herausforderungen, sowie Aufnahmen, Entlassungen, das Thema Sterben sind an der Tagesordnung. Dazu gibt es noch Konflikte oder Meinungsverschiedenheiten mit den KollegenInnen und die verschiedenen Arbeitsweisen die nerven. PUH ganz schön anstrengend, aber auch schön, mit Menschen zu arbeiten.

 

Vielleicht ist dir das Ganze manchmal zu viel und du brauchst eine andere Sichtweise oder Entspannung von deinem Alltag, jemand der diese Situationen kennt und wo man sich auch mal aussprechen kann, ohne bewertet oder beurteilt zu werden.

  • Vielleicht gibst du auch zuviel - weil du eben gerne hilfst - und deine Grenzen werden überschritten?
  • Du bist erschöpft und müde, weil du so oft einspringen musst?
  • Die ewigen Diskussionen wegen irgendenwelcher Geschichten bist du leid?
  • Zuhause ist dir alles zuviel?
  • Freunde besuchen oder ausgehen freut dich auch nicht mehr besonders?
  • Du fühlst dich überfordert?

Möchtest du Hin zu mehr: Lebensfreude, Selbstsicherheit, Ruhe, Gelassenheit und dem Wissen wie du dir deinen Tag gut einteilen kannst?

Ich begleite dich gerne auf deinem Weg dorthin.

 

Natürlich gilt das auch für Mitarbeiter anderer Berufsgruppen die an sich arbeiten möchten.