Schamanischer Jahreskreis Beginn am 29. September in Eugendorf bei Salzburg

Die Veränderung die du dir wünscht beginnt in dir - sei bereit und erwarte sie

Ich sitze auf meiner Terrasse im Sonnenschein, der Wind rauscht in den Bäumen, in den Blumen und ich merke, dass der Herbst Einzug hält, die Wärme der Sonne fühlt sich anders an.  Es riecht wirklich gut die Luft und das feuchte Gras des Morgens. Alles ist in Veränderung, die Jahreszeit ändert sich wieder, bald fallen die Blätter von den Bäumen, der Sommer verabschiedet sich. Es ist ein Abschied wie es so viele gibt in unserem Leben. Kann ich diesen Abschied, dieses ändern aushalten, kann ich die natürliche Veränderung geniessen, kann ich es annehmen als das was es ist oder macht es mich traurig? Fest steht es ist ein Gesetz der Natur und es geschieht. 
Es macht manchmal auch Angst und zwar dann wenn ich etwas nicht beeinflussen kann, dann wenn es einfach passiert. Kann ich es dadurch verändern? Nein das kann ich nicht, alles was ich machen kann ist anders damit umzugehen. Kein Tag gleicht dem anderen, kein Tag und keine Stunde ist so wie am vorherigen Tag, jeder Tag bietet wieder etwas anderes.
Kann ich Ja sagen dazu, dass sich auch in mir etwas verändern darf, darf es anders werden auch wenn ich nicht weiss wie es sein wird? Der Job der plötzlich keine Freude mehr macht, die bevorstehende Trennung vom Partner, die Kinder die ausziehen, der Körper weil er zunimmt.
Meine Pensionierung hat mir auch etwas Angst gemacht, was soll ich jetzt tun, wie wird das wenn ich soviel Zeit habe. Werde ich etwas finden was mich ausfüllt? Und ich merke, es braucht auch Zeit, Zeit um da anzukommen wo ich gerade stehe und ich nehme mir die Zeit jetzt mal für mich zu sein und hineinzuwachsen in dieses andere. Auch mit Unterstützung von jemanden in der ersten schwierigen Phase.
Veränderungen haben auch mir früher Angst gemacht und auch heute ist das noch manchmal so. Allerdings kann ich es wesentlich entspannter sehen und sage mir, mal schauen was da passiert.
Man muss auch nicht mit allem immer einverstanden sein, man darf wütend und traurig sein, das ist normal, das ist okay. Denn wenn ich alles immer so nehme wie es ist, dann kann sich auch nichts verändern. Ich kann und darf es kritisch betrachten, analysieren und hinterfragen, das ist etwas Elementares, das ist wirklich wichtig. Mir meine Meinung zu bilden, darüber zu sprechen, aber es nicht von Anfang an als absolut negativ zu bewerten. Ich darf auch mit dem was so passiert NICHT einverstanden sein. Mit dem Krieg z.b. ja ich kann es nicht verändern, aber ich bin nicht einverstanden mit dem was da passiert. Damit gibt man auch eine Information ins kollektive Bewusstseinsfeld.

 

Nimmst du dein Leben in die Hand? Wenn Du an das denkst, an eine Situation, an das was gerade ist.
  • Was geht da in dir vor?
  • Welche Emotionen und Gefühle sind da in dir?
  • Was wäre wenn das veränderbar wäre?
  • Wenn Du es so lässt, wird es dann besser?
  • Wenn Du es ändern könntest, was würde das für dich bedeuten?
Der Natur ist es egal sie macht es einfach, sie weiss wenn es jetzt dunkler wird und kalt dann kommt auch wieder das Licht und die Wärme. Und in Wirklichkeit wissen auch wir Menschen das. Manchmal lösen sich die Dinge von selber auf und manchmal braucht man Aktivität und eigenes Tun.

 

Was macht uns zu schaffen bei diesem Thema?

Was uns zu schaffen macht ist gar nicht die Veränderung an sich, sondern nur wie wir damit umgehen. Denn es ist immer der Umgang mit etwas was uns schwierig erscheint und Emotionen und Gefühle in uns auslöst.
Bin ich heute noch diejenige die ich früher war? Das junge Mädchen, die unglückliche Jugendliche, der eifersüchtige Teenager? Lasse ich immer noch jemanden über meine Grenzen gehen? Nein bin ich nicht, nein mache ich nicht - oder viel seltener :)
Sag JA zum dem was du möchtest und NEIN zu dem was du nicht möchtest. Verändere es, denn wenn etwas negativ ist braucht es genau das. Die Wohnung putzt sich nicht selber, sondern wir möchten dass es wieder schön ist, daher nehmen wir es in die Hand, genau - wir verändern es einfach.

 

Kennst Du eigentlich das Ego?

Ego klingt etwas negativ, ist es aber nicht. Wir alle brauchen das Ego, es ist quasi eine Schnittstelle zwischen unserer Seele bzw. unserem wahren Sein und der Realität da draußen. Es ist eine Art Beschützer, aber auf die eher ruppige Art. Es ist wichtig, denn es schaut auf uns und achtet, dass wir essen oder arbeiten gehen und es mag manchmal leider gar nicht wenn wir etwas für uns tun.
Aussagen in unserem Kopf sind: das brauchst du doch gar nicht, was ist das wieder für ein Blödsinn, ich bin noch nicht soweit, es passt ja eh alles, was willst du eigentlich. Ego heisst nicht völlig egoistisch seine Ziele zu verfolgen, alles hinzuschmeissen, über alles quasi drüberzufahren. nein es bedeutet dem Leben mehr leben zu geben, Sinn zu geben, dem Warum eine Chance zu geben. Wenn ich etwas für mich tue, dann deshalb weil ich weiss, es gibt mir eine andere Richtung und ich werde dadurch etwas verändern in mir - für mich und letztendlich für andere.

Was hat der Jahreskreis jetzt mit Veränderung zu tun?

Weil Veränderung nicht nur im Aussen ist und beginnt, sondern auch ein Teil von dir ist. Eine Möglichkeit mit etwas anders umzugehen ist in sich hineinzuhören, seine innere Stimme zu hören. Eine Möglichkeit in einer kleinen Gruppe gemeinsam zu wachsen und der Veränderung Raum zu geben.

 

Der Jahreskreis eine herzliche Einladung

Beginn: 29.September 2023

Zeit: 12:00 bis 18:00

1 x im Monat - jeden 4. Sonntag

Zeit für dich und das was dich bewegt

  • Sich austauschen
  • An Themen arbeiten
  • Schamanische Tools erlernen
  • Selbsterfahrung
  • Selbstheilung
  • Perspektivenwechsel

Teilen, weitersagen bzw. weiterleiten meines Angebots gerne möglich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Logo Andrea Niederer - Raum für Begegnungen - orange - Pusteblume - Schrift

Psychosoziale Beratung

Praxis: Pebering - Strass 21 OG 2 in 5301 Eugendorf

Tel. +43 (0) 664 54 29 338

Website: www.begegnungen-praxis.at

Mail: praxis.begegnungen@yahoo.com

Schamanische Energiearbeit

Praxis: Pebering - Strass 21 OG 2 in 5301 Eugendorf

Tel. +43 (0) 664 54 29 338

Website: www.schamanische-energiearbeit-andrea.at

Mail: praxis.begegnungen@yahoo.com



Lebens und Sozialberater Logo Impuls Pro - rot - blau - gruen
Mediation Logo WKO
Lebens und Sozialberater Logo Supervision - rot - blau - gruen



SVS Gesundheitshunderter beanspruchen

Mitglied der Wirtschaftskammer Salzburg



Das Schönste das du tragen kannst, ist Selbstbewusstsein.